Sie befinden sich hier: Das Erste - Check Eins - Neuneinhalb

Zum Inhalt
Zur Hauptnavigation

Zur Suche

neuneinhalb Kollage mit neuneinhalb Logo
Immer samstags um 8.25 Uhr im Ersten.
neuneinhalb Extra Extra - Flüchtlinge

neuneinhalb Extra

Flüchtlinge

Mädchen in einem Flüchtlingscamp hält ein kleineres Kind auf dem Arm., Rechte:WDR/imago stock&people/imago stock&people/60383277 Weltweit sind Millionen Menschen auf der Flucht. Experten schätzen, dass es 2015 etwa 60 Millionen sind, die ihre Heimat aus Not verlassen haben und sich ein Leben in Frieden und Sicherheit wünschen. Sehr viele von ihnen sind Kinder. Wo ihr Ziel ist? - Das wissen die meisten Flüchtlinge nicht. Sie wollen den Kriegen, Konflikten oder auch der Armut in ihren Heimatländern erst einmal entkommen. Und nehmen dabei viele Risiken auf sich, denn eine Flucht ist oft gefährlich und kann lange dauern. Doch aus welchen Ländern kommen die Flüchtlinge, die in Deutschland Schutz suchen? Wie haben Kinder die Flucht aus ihrer Heimat erlebt? Und was bedeuten überhaupt „Asyl“, „Abschiebung“ und die „Genfer Flüchtlingskonvention“? Wir haben viele Informationen zum Thema für dich im neuneinhalb-Extra gesammelt. Und zwei spannende neuneinhalb-Folgen auf Arabisch gibt es dazu!

neuneinhalb - aktuell

Junge Flüchtlinge - Morteza lebt ohne Eltern in Deutschland

Malin mit Morteza, Rechte:tvision

15 Jahre war Morteza erst alt, als er aus dem Iran nach Europa geflohen ist. Und zwar ganz alleine! Er hat seine Familie, seine Eltern und Geschwister dort zurück gelassen und mehrere tausend Kilometer zurückgelegt, bis er schließlich in Deutschland angekommen ist. Seitdem sind knapp drei Jahre vergangen: Morteza ist heute 18, geht aufs Gymnasium und lebt in einer WG zusammen mit vier anderen jungen Flüchtlingen. Bei neuneinhalb erzählt er von seiner Flucht und wie er es schafft, ganz ohne Eltern in einem fremden Land zurecht zu kommen.

neuneinhalb-Portrait

Mohammad

Mohammad, 12 Jahre, aus Syrien

Mohammad ist 12 Jahre alt und kommt aus Syrien. Er malt Bilder über den Krieg in Syrien und über seine Flucht nach Deutschland. Er vermisst die schönen Apfelbäume, die es in Syrien gibt und natürlich seine Freunde. In Deutschland hat er zum Glück schon neue Freunde gefunden. Und die großen Fernsehgeräte, die es hier gibt, findet er auch toll.

neuneinhalb-Portrait

Dana, 11 Jahre, aus dem Irak

Dana ist 11 Jahre alt und kommt aus dem Irak. Obwohl er erst seit 11 Monaten in Deutschland ist, kann er schon sehr gut Deutsch sprechen. Das liegt daran, dass er in einer besonderen Schulklasse ist. Danas Mitschüler kommen aus acht verschiedenen Ländern, zum Beispiel aus Ägypten, Syrien, Polen oder Griechenland. Zusammen lernen sie die deutsche Sprache.

neuneinhalb-Portrait

Shams, 12 Jahre, aus Syrien

Shams kommt aus der syrischen Stadt Kobane. Sie ist 12 Jahre alt. Weil in Syrien seit mehreren Jahren Krieg herrscht, ist Shams mit ihrer Familie nach Deutschland geflohen. Sie erzählt euch, was sie auf der Flucht erlebt hat und warum ihr Teddy so wichtig für sie ist.

تسعة ونصف

neuneinhalb-Logo mit Schriftzug

Hier kannst du dir zwei neuneinhalb-Folgen auf Arabisch anschauen.

neuneinhalb-Tipp

Kind heftet einen Zettel an eine Tafel, auf der

Flüchtlingskinder in Deutschland haben es gerade am Anfang nicht leicht. Alles ist neu und alle sprechen eine fremde Sprache. Wie kannst du ihnen helfen?

Für Flüchtlinge

Hier findest du drei schöne Angebote, die sich direkt an geflüchtete Kinder richten. Weitersagen!

Externe Links

© WDR 2016

Zusatzinformation Access-Keys:

1 Startseite
2 Navigation überspringen bzw. direkt zum Content springen
3 Nachrichten
4 Vorschau
5 Rückschau
6 Lexikon
7 Spiel & Spaß
8 Dein neuneinhalb
9 Über neuneinhalb